5.1.2. Flexibilität
Vereinbarkeit Familie – Beruf
Arbeitszeiten

Foto: Baufritz GmbH

Arbeitszeiten:

  • Keine/wenige Überstunden, Nacht- oder Wochenendarbeit, transparente Zeiterfassung
  • Jahrespläne für Urlaubs- und Montagezeiten für Planungssicherheit im familiären Bereich
  • Freistellung an bestimmten Wochentagen
  • Absprache der Arbeitszeiten im Team, gemeinsame familienfreundliche Planung von Arbeitsprozessen, gemischte Zusammensetzung von Teams
  • Arbeitspläne abgestimmt auf Kita-Zeiten/Schulzeiten, ggf. Kurzzeitbetreuung im Unternehmen
  • Urlaubsplanung: abgesprochen und abgestimmt auf die Betreuungssituation
  • Flexible Lösungen in Notfall-Situationen
  • Unbezahlte Freistellung von Mitarbeitern bei familiären Notfällen bis zu einem halben Jahr

Beispiele aus der Praxis:

 

 

Maler Mensing, Schöppingen, 8 Mitarbeiter

Foto: Peter Lessmann

Arbeitszeit

Ralf Mensing Der relativ kleine Malerbetrieb bindet durch eine ungewöhnliche Arbeitszeit mehre Malergesellinnen mit kleinen Kindern an seinen Betrieb.

Quelle: Handwerkskammer Münster, Fachkräfte-Broschüre 2018, Seite 29

 

 

Zitate:

„Mitarbeiter mit Kindern bekommen bei uns Urlaub in den Ferien und
3 Wochen am Stück.“


Bernd Jensen, Geschäftsführer HEIWE Sanitär & Heizung GmbH, Haselund